Buchpräsentation “Stille Nacht im Winterwald”

051116menschenAm Mittwoch, 16.11.2005 präsentierte Karlheinz Böhm und der G&G Kinder- und Jugendbuchverlag das Buch “Stille Nacht im Winterwald”. Namhafte Künstler wie Elfriede Ott, Jenny Pippal, Waltraud Haas und viele mehr stellten ihre ganz persönliche Weihnachtsgeschichte für den guten Zweck zur Verfügung. Der Erlös wird Kindern in Äthiopien den Schulbesuch ermöglichen.

Glanzvoller Veranstaltungsort war das Palais Niederösterreich (ehem. Altes Landhaus) in der Wiener Herrengasse. Barbara Stöckl moderierte den Leseabend und die “Gumpoldskirchner Spatzen” bildeten dazu den musikalischen Rahmen.  Almaz und Karlheinz Böhm genossen sichtlich die frischen Kinderstimmen und zollten den jungen Menschen hohes Lob.

Menschen für Menschen
Am 13. November 1981 gründete Karlheinz Böhm mit sechs Mitstreitern “Menschen für Menschen” in München. Niemand konnte voraussehen, dass daraus eine große Organisation werden würde, die fast zwei Millionen hungernden und verarmten Bewohnern in Äthiopien Hilfe bei der Selbstentwicklung leistet.

Anfangs wollte Karlheinz Böhm alles alleine organisieren. Zwei Hausfrauen halfen ehrenamtlich beim Tippen der Spendenquittungen. Ganz ohne hauptamtliche Mitarbeiter ging es natürlich nicht, doch die drei Büros in München, Wien und Zürich blieben klein, effizient und überschaubar bleiben. Auch heute sorgen insgesamt nur 17 Mitarbeiter für Öffentlichkeitsarbeit, Spendenbetreuung, Buchhaltung, Einkauf und Transport nach Afrika.